Skip to main content

Motorola MBP36S Digitales Video Babyphone mit Kamera

(3.5 / 5 bei 24 Stimmen)
Babyphone Art
Hersteller
Preisklasse
Reichweite
Reichweite (außen/innen)300 Meter
Display3,5 Zoll
BetriebBatterie
Laufzeit10 Stunden
WLAN

Mother & Baby Award, Best Baby & Toddler Gear oder maternity & infant AWARD 2014: Das Motorola MBP36S weisst mit neun Auszeichnungen eine stattliche Anzahl an Testberichten und Zertifikaten aus. So fällt es uns nicht gerade schwer, euch eine umfassende Produktbeschreibung zu liefern. Wir haben es bei dem Motorola MBP36S mit einem digitalen Babyphone mit Kamera zu tun, das auf Anhieb alle Blicke auf sich zieht.

Motorola MBP36S Babyphone

Vorteile vom Motorola MBP36S Babyphone mit Kamera

Mit den Babyphones von Motorola sollen alle Babys ab sofort ruhig und zufrieden unter unserer Aufsicht schlafen. Dabei setzt der Hersteller auch beim Motorola MBP36S auf intelligente Verbindungen via Wi-Fi. In diesem Zusammenhang kann der Elternbildschirm auch auf Smartphone, Tablet, Smart TV und PC projiziert werden.

Dennoch bringt das Motorola MBP36S ein hochauflösendes Display im Lieferumfang mit. Die Wi-Fi Option hilft Mamas und Papas, mit einer tragbaren Option und einer Kompatibilität mit allen Betriebsprogrammen. Das Display kommt auf 3,5 Zoll in der Diagonale, sodass in Echtzeit Ton und Bild in einer sehr guten Qualität übertragen werden.

Ihr braucht für die Nutzung der Software eine App: Die Hubble App ist auf iOS und Android verfügbar. Ab sofort setzt das Motorola MBP36S auf unkompliziertes und sicheres Live-Streaming direkt aus dem Babyzimmer.

Eigentlich reicht die mitgelieferte Kamera für die Babyüberwachung vollkommen aus. Ihr behaltet alles im Blick und könnt aus der Ferne auch einen anderen Blickwinkel ansteuern.

Digital und vernetzt: Motorola MBP36S Babyüberwachung

Dabei überträgt das Motorola MBP36S nicht nur Geräusche und Bilder, sondern auch die aktuelle Temperatur aus dem Kinderzimmer. Der Videoaufzeichnungs-Dienst per Cloud hat sich dabei bewährt, so dass alle Aufnahmen direkt in der Cloud gespeichert werden. Euch geht auf diese Weise nichts verloren. Außerdem habt ihr die Gelegenheit, die Bilder und Aufnahmen auf Wunsch mit Freunden und Bekannten zu teilen. Lasst auch eure Schwiegereltern, Oma und Opa, Tanten und Onkel an der Babyüberwachung teilhaben: Das Motorola MBP36S macht es möglich!

Doch bedenkt in diesem Zusammenhang, dass die Aufnahmepläne in der Cloud monatlich zwischen 2,99 € und 29,99 € kosten. Detaillierte Informationen bekommt ihr unter HubbleConnected.com.

Muss ich den Cloud Service abonnieren mit dem Motorola MBP36S?

Nein. Es bleibt euch überlassen, ein Abonnement abzuschließen. Im Prinzip bringt dieses Babyphone mit Kamera bereits alles mit, um sofort in die Babyüberwachung zu starten. Erst wenn ihr die App nutzen wollt oder Videos aufzeichnet, solltet ihr vorab einen Blick auf die einzelnen Preise für das Speichern und die Nutzung der Cloud werfen.

Für Eltern, die mobil bleiben wollen, ist die App genau das Richtige. Bei der Speicherung solltet ihr auf die einzelnen Preise für die Nutzung der Cloud achten. Natürlich lässt sich diese auch mit anderen Diensten kombinieren.

Wie viele Kameras mit dem Motorola MBP36S verbinden?

Insgesamt habt ihr die Möglichkeit, 4 Kameras ohne Abschluss eines Abos mit dem Motorola MBP36S Babyphone zu verbinden. Tatsächlich ist es auch denkbar, auf Grundlage gebührenpflichtiger Abos bis zu 10 verschiedene Kameras gleichzeitig laufen zu lassen. So bringt das Motorola MBP36S gegebenenfalls eine Überwachungsfunktion für das ganze Haus mit. Wobei mit den CONNECT Geräten auch nur die Motorola MBP36S CONNECT kompatibel ist.

Motorola MBP36S Babyeinheit unter der Lupe

Eine praktische Schwenk-Neige-Funktion lässt sich beliebig und selbstständig steuern, ohne direkt neben dem Babybett zu stehen. Das bedeutet, ihr behaltet deinen Blickwinkel von 300° in der Übersicht und kombiniert die Nachrichtenfunktion, wenn es draußen dunkel wird.

Praktisch: Der Temperatursensor verfügt über eine Warnfunktion, die euch benachrichtigt, wenn es einmal zu kalt oder zu warm im Kinderzimmer ist.

Wie die Konkurrenz setzt auch das Motorola MBP36S Babyphone mit Kamera auf insgesamt fünf Schlaflieder, die beim Einschlafen und Träumen dabei sind. Ab sofort könnt ihr auch mit eurem Baby sprechen. Das macht die Gegensprechfunktion möglich. Auf diese Weise könnt ihr auch von der Ferne über die Elterneinheit beruhigend auf euer Kind einwirken.

Motorola MBP36S

Was kostet das Motorola MBP36S?

Wir haben es hier immer noch mit einem günstigen Telefon mit Kamera zu tun, das aber die Schallgrenze von 100 € bereits durchbrochen hat. Je nach Angebotslage bekommt ihr dieses Gerät ab 134,50 €. Online liefern wir euch die aktuellen Angebote von Amazon, die auf breiter Ebene Top Preise der führenden Babyphones mit Kamera anbieten. Das Motorola MBP36S überzeugt immer mehr Mamas und Papas, sich hier mit der entsprechenden Babyüberwachung auszustatten. Noch dazu wissen wir den schnellen Versandservice zu schätzen. Ist zum Beispiel ein Babyphone mit Kamera bereits auf Lager, haltet ihr die im günstigsten Fall schon am nächsten Tag in der Hand. Gerade wenn ihr euch besonders schnell nach einem neuen Gerät umschaut und nur wenig Zeit für den Einkauf habt, ist das eine wirklich bequeme und lohnenswerte Alternative.

Die Produktvorteile des Motorola MBP36S in der Übersicht:

  • digitale, drahtlose Technologie auf Basis von 2.4 GHz
  • Zwei Wege Kommunikation und Gegensprechfunktion
  • Schwenken, Zoomen und Neigen –  Fernsteuerung
  • Nachtsicht Infrarotfunktion
  • Temperaturüberwachung und Temperatur-Warner
  • bis zu vier Kameras anschließen
  • bis zu zehn Kameras kostenpflichtig anschließen
  • 3,5 Zoll hochauflösender Display
  • drei AA Batterien direkt im Lieferumfang enthalten
  • 322 g Gewicht
  • Maße: 9,8 × 20,7 × 11,5 cm

Schlussbewertung vom Motorola MBP36S

An dieser Stelle wollen wir nochmals deutlich erwähnen, dass wir den Babyphone mit Kamera Test den autorisierten Testportalen, wie der Stiftung Warentest und OEKO TEST, überlassen. Wir nehmen euch die Arbeit ab, die führenden Babyphones mit und ohne Kamera zu vergleichen und fassen für euch die Ergebnisse der aktuellen Praxistests zusammen.

Zudem solltet ihr unbedingt einen Blick auf die neuesten Videos und unseren eigenen Babyphone mit Kamera Tests werfen. Hier haben wir exklusiv für interessierte Mamas und Papas einen Blick auf die Modelle geworfen.

Das Motorola MBP36S überzeugt auf breiter Linie mit einer modernen, digitalen Überwachung, der Chance, mehr als zwei Kameras anzuschließen und praktischen Zusatzfunktionen, wie Infrarot, Schlaflieder, Gegensprechfunktion und Temperaturüberwachung. Werfen wir abschließend einen Blick auf die aktuellen Kundenerfahrungen und Kundenbewertungen, so zielen die meisten Reserven und Kritikpunkte auf eine verbesserungswürdige Reichweite ab.

Generell solltet ihr bei den digitalen Geräten sicherstellen, dass ein stabiler Internetempfang gegeben ist. Andernfalls riskiert ihr einen Verbindungsabbruch. Darüber hinaus sollte Motorola in einen leistungsstärkeren Akku investieren, der im Vergleich zur Konkurrenz wohl schneller den Geist aufgibt. Überzeugt euch nun selbst von diesem Babyphone mit Kamera und nutzt die Gelegenheit, auch einen Blick auf die anderen Produktratgeber zu werfen.

Wie stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und beantworten alle eure Fragen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2017 08:00